„Krakowiak”

Die Polnische Folkloregruppe in München

 

 

 

 

 

„Krakowiak”

Zieht mit Lebenslust, Charakter und Leidenschaft der Darsteller die Zuschauer in ihren Bann

 

 

 

 

 

„Krakowiak”

Fördern wir die polnische Kultur in Deutschland

 

 

 

 

 

Über uns

Die Polnische Folkloregruppe „Krakowiak” entstand 2011 in München. Gründerin und künstlerische Leiterin ist Frau Barbara Menhard.
Zu Beginn bildeten Kinder und Jugendliche polnischer Abstammung im Alter von 4 bis 16 Jahren die Gruppe. 2018 trat dann zum ersten Mal die Gruppe der Ältesten, welche aus erwachsenen Personen besteht, auf der Bühne auf.

Die Gruppe „Krakowiak” zieht mit Lebenslust, Charakter und Leidenschaft der Darsteller die Zuschauer in ihren Bann. In ihrem Repertoire hat sie eine Krakauer Tanzsuite, schlesische Tänze sowie besondere Wort- und Musikkompilationen. Das Ensemble „Krakowiak” greift auf den Reichtum des nationalen Erbes der polnischen Volkskünstler sowie der polnischen Traditionen und Bräuche zurück. Die Gruppe wird oft von polnischen und deutschen Veranstaltern zur Teilnehme an Konzerten, Festen und Feierlichkeiten anlässlich bedeutender Ereignisse in München und ganz Bayern eingeladen.

Besonders rührend für das polnische Publikum sind die Auftritte der jüngsten Kinder, die mit größtem Stolz die Kultur ihrer polnischen Vorfahren in der deutschen multikulturellen und multiethnischen Gesellschaft präsentieren.

Durch die Verflechtung von Folklore mit der kulturell-historischen Bildung fördern wir die polnische Kultur in Deutschland, dem Land, in dem wir wohnen, und möchten die Bande neuer Generationen von Polen im Ausland mit der Heimat – dem Land unserer Ahnen- aufbauen und stärken.

 

Förderer

 

Aleksander Menhard

Unterstützer

Irma Zembrzuska-Wysocka

Unterstützer

„Krakowiak”

Die Polnische Folkloregruppe in München

 

Zieht mit Lebenslust, Charakter und Leidenschaft der Darsteller die Zuschauer in ihren Bann

 

Wir fördern die polnische Kultur in Deutschland Zieht mit Lebenslust, Charakter und Leidenschaft der Darsteller die Zuschauer in ihren Bann